Zutaten für 2 Personen:

• 8 frische Jakobsmuscheln aus Wildfang ohne Corail
• 1 El Ghee (ersatzweise Butterschmalz)
• 100 g wilder Reis
• 1 Schalotte, fein geschnitten
• 1 kleine Knoblauchzehe in kleine Würfel geschnitten
• 1 EL Orangenöl (Azada)
• 300 ml Gemüsefond
• Noilly Prat zum Abschmecken
• 2 Kohlrabi in Scheiben geschnitten
• 1 gr. schwarze Trüffel (ersatzweise Trüffelcapaccio)
• 200 ml Gemüsefond
• 100 ml Sahne
• Pfeffer und Salz, evtl. etwas Trüffelöl

Zubereitung: Wilden Reis 2 Std. einweichen.
Schalotten und Knoblauch in Orangenöl anschwitzen, Reis dazugeben, mit Fond auffüllen und bissfest bis weich kochen.Je nach Geschmack. Wenn nötig, Brühe nachgießen.
Kohlrabi in Gemüsefond garen, mit Noilly Prat, Salz und Pfeffer würzen; 1/2 Trüffel in die Sahne hobeln, aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen, mit Salz uns Pfeffer abschmecken.
In einer Pfanne 1 El Ghee erhitzen und die Muscheln von beiden Seiten jeweils 1 Minute heiß anbraten.
Reis mit Kohlrabischeiben anrichten, Trüffelsahne erhitzen und aufmixen und zugeben, darauf die Jakobsmuscheln setzen und Trüffel darüber hobeln.

Ich persönlich esse Jakobsmuscheln, wenn sie Saison haben und frisch zu kaufen sind; alles andre für mich ein NO GO.